Info
Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.
Danny Kaye (18.01.1913 - 03.03.1987) US-Schauspieler und Oscarpreisträger


In Planung ist eine neue Medikationsliste,

welche eine bessere Dokumentation und auch Handhabung bittet. Es werden Tabellenspalten Morgens, Mittags, Nachmittags und Abends für den jeweiligen Tag zur Verfügung stehen. Es wird die Möglichkeit geben, Eingaben für die Dosierung vorzunehmen. Selbstverständlich wird es eine Seite zur Pflege für immer wiederkehrende Eingaben geben, mit welcher Sie dann die Auswahllisten für den Tabellenbereich vor belegen können.

Peak Flow Werte,

ist eine neue Vorlage und ein wichtiges Hilfsmittel zum protokollieren Ihrer Messwert. Durch die tabellarische und die graphische Darstellung, sind Sie in der Lage eine Statistik zuführen, welche das Leistungsvermögen Ihrer Lungenfunktion aufzeigt. weiter...

Use OpenOffice.org
PrintCalculator     


PrintCalculator (InksCalculator) Ausgabe Sortierung


PrintCalculator (InksCalculator) Eingabe Daten


PrintCalculator (InksCalculator)  Export HTML - Format


PrintCalculator (InksCalculator) besteht aus API (Bibliothek), GUI und Webanwendung (Layout identisch GUI), kann Druckshops anlegen, vergleichen und sortiert ausgeben, Export (XML, HTML), Import (XML).


Sie wollten schon immer wissen, ob der Druckshop Ihres Vertrauens, dieses auch wirklich verdient?

Dann sind Sie hier genau richtig,
beim Preisvergleich für Druckpatronen!

Letztendlich ist es Ihr Geld, welches Sie verschenken.


Hintergrund:
Manche Tintenshops bieten an, wenn man alle Farben nimmt (Packung), dass man dann eine Farbe seiner Wahl für „Lau“ (umsonst) bekommt. Das klinkt im ersten Moment günstig, muss es aber nicht sein, denn ganz entscheidend ist die Füllmenge bei den Patronen.



Ein Druckshop besteht immer aus einer Patronen Packung, welche vom Händler zu einem Paket Preis angeboten wird, und einem Satz aus einzelnen Patronen, welchen Sie sich selbst zusammenstellen.

So sind Sie nicht nur in der Lage, die Preise für Patronen Packungen der einzelnen Druckshops zu vergleichen, sondern Sie haben auch gleich den Vergleich ob Sie nicht mit einem selbst zusammengestellten Satz Preislich besser dastehen.

In der Sortierung (Ausgabefenster) haben Sie gleich mehrere unterschiedlich sortierte Ausgaben. Sortiert wird entweder nach dem Kaufpreis oder dem Durchschnittlichen Preis für einen Milliliter.

Sie können Ihre Druckshops in das XML - Format exportierten und diese über das gleiche Format, wieder in das Programm importieren bzw. auch mit anderen austauschen.

Sie haben aber auch die Möglichkeit Ihre Druckshops ins HTML - Format zu exportieren, um Sie in einem Browser zu analysieren oder diese Online zu stellen.

Großer Vorteil ist die Plattformunabhängig, da Sie lediglich ein Betriebssystem benötigen auf welchem Java installiert ist. Durch eine geschickte Konfiguration kann das Programm sogar auf einem USB-Stick oder sonstigen externen Speichermedien eingesetzt werden.

Und wenn Sie beispielsweise Java auf dem USB-Stick mit installieren, können die ausführbaren Dateien sogar so konfiguriert werden, das Sie nicht mal mehr eine Betriebssystemumgebung mit Java benötigen.






Installation und Programmstart:

Entpacken Sie die inkscalculator.zip in ein Verzeichnis Ihrer Wahl und wechseln dann in das Installationsverzeichnis " bin " um eine der nachfolgenden Dateien zum Programmstart auszuführen:

System ausführbare Datei
PLATTFORMUNABHÄNGIG (Java) start.jar (empfohlen)
WINDOWS start.bat
LINUX start.sh




Mit diesem Programm sind Sie in der Lage eine Sammlung von Preisen für Druckpatronen anzulegen und einen Vergleich durchzuführen.

Ein Druckshop besteht immer aus einer Patronen Packung, welche vom Händler zu einem Paket Preis angeboten wird, und einem Satz aus einzelnen Patronen den Sie sich selbst zusammenstellen.


Sortierung nach Preis 1 ml (Packung komplex)

Abb. Sortierung nach Preis 1 ml (Packung komplex)



So sind Sie nicht nur in der Lage, die Preise für Patronen Packungen der einzelnen Druckshops zu vergleichen, sondern Sie haben auch gleich den Vergleich ob Sie nicht mit einem selbst zusammengestellten Satz Preislich besser dastehen.

Geben Sie die jeweilig benötigten Daten für die Felder ein. Zulässig sind bei Menge und Inhalt nur ganze Zahlen. Bei der Preiseingabe sind es Dezimalzahlen oder ganze Zahlen.

Um Ihnen die Schreibarbeit zu erleichtern, reicht es aus wenn Sie die Felder der Farbe Magenta ausfüllen und dann den jeweiligen Button mit dem Plus Zeichen benutzen. Der Button setzt alle nachfolgenden Felder auf den gleichen Wert und berechnet auch gleich Ihre Eingaben.

Druckshop Eingaben

Abb. Druckshop Eingaben



Toolbar

Alle Button von links nach rechts:
  • Neuer Shop – legt einen neuen Shop an
  • Import Dialog – ruft den Import Dialog auf
  • Speichern – speichert alle Shops
  • Shop entferne – entfernt den ausgewählten Shop
  • Alle Shops berechnen – berechnet alle Shops und führt die Sortierung durch


Toolbar

Abb. Toolbar

Sortierung:

In der Sortierung (Ausgabefenster) haben Sie gleich mehrere unterschiedlich sortierte Ausgaben. Die Sortierung erfolgt immer so, dass der preiswerteste Druckshop oben steht.

Es wird entweder nach der Patronen Packung sortiert, oder nach den Einzelnen Patronen, welche Sie sich selbst zusammengestellt haben. Die Sortierung unterschiedet bei beiden einmal nach dem Kaufpreis und einmal nach dem Durchschnittlichen Preis für einen Milliliter (Preis 1 ml).

Für beide Kriterien gibt es einmal die einfache Ausgabe mit den wichtigsten Daten und einmal die Komplexe Ausgabe mit allen Daten.

Bei den selbst zusammengestellten Patronen haben Sie außerdem noch mal die Möglichkeit die Preise der einzelnen Farben unter sich selbst zu vergleichen. Auch hier stehen Ihnen die beiden Sortierungen nach Kaufpreis und Durchschnittlichen Preis für einen Milliliter (Preis 1 ml) zur Verfügung.


Sortierung nach Preis 1 ml (Farben für sich)

Abb. Sortierung nach Preis 1 ml (Farben für sich)



Hinweis: die Sortierung erfolgt nur im Ausgabefenster „Sortierung“, oder wenn Sie die Daten ins HTML -Format exportieren.

Export:

Um die Tintenshops zu exportieren, begeben Sie sich ins Menü Datei und dort in das Untermenü Export. Wählen Sie in dem sich öffnenden Dateidialog den Speicherort aus und geben Sie der Exportdatei einen Namen. Abschließend klicken Sie auf speichern.

Export ins XML – Format

Den Export in das XML – Format können Sie benutzen, um eine Liste von Shops zu sichern. Oder Sie können diese Listen auch mit anderen Programmen austauschen.

Export ins HTML – Format

Der Export ins HTML – Format erstellt ein Frameset, in welchen die aktuellen Shops aus dem Programm sortiert ausgegeben werden. Sie können dann diese Ausgabe in jedem aktuellen Browsern analysieren.


Export HTML (Frameset)

Abb. Export HTML (Frameset)

Import:

Mit dem Import Dialog sind Sie in der Lage ausgelagerte Shops wieder in das Programm aufzunehmen.

Benutzen Sie den Button Importieren um mittels des Dateidialog eine XML – Datei mit den gewünschten Druckshops zu laden.

In der Linken Liste werden alle Druckshops der Reihenfolge nach angezeigt. In dieser Liste können Sie die benötigten Druckshops dann auswählen.

Sie haben zwei Möglichkeiten die Druckshops in das Programm aufzunehmen. Entweder werden die Druckshops dem Programm hinzuzufügen, oder die Druckshops werden neu anlegt. Wenn Sie die zu importierenden Druckshops neu anlegen, werden die aktuell geladenen Druckshops im Programm vordem entfernt.


Dialog Importieren

Abb. Dialog Importieren


Systemvoraussetzungen:


Das Programm benötigt die Java(TM) Platform, Standard Edition Runtime
Environment (JRE) Version 6 ab einer Version 1.6.0_02 oder höher.
Cup of Java Die aktuellste Version können Sie bei Sun Microsystems, Inc.
herunterladen (downloaden).
[URL: http://www.oracle.com/de/ (http://www.oracle.com)]


zum Download



zum Seitenanfang



Sitemap Kontakt Impressum