Info
Die Phönizier haben das Geld erfunden - warum bloß so wenig?
Johann Nepomuk Nestroy (1801-62), Östr. Lustspieldichter u. Charakterdarsteller


Die Medi-Einnahmeliste wurde zur Medikation (Medikamenten-Einnahmeliste) ,

weiter ist die Medikation (Medikamenten-Einnahmeliste) jetzt auch als Druckvorlage im PDF – Format verfügbar. Sie sind mit dieser Druckvorlage in der Lage Ihre Medikamenten Einnahme handschriftlichen aufzuzeichnen. Alles was machen müssen, ist das Dokument herunterladen und auszudrucken.

Demnächst für die ToDo-Listen,

finden Sie hier eine Erweiterung als Druckvorlage im PDF – Format. Sie können dann diese Druckvorlage als handschriftliches Kontrollinstrument und Gedächtnisstütze im Arbeitsalltag für Ihr Aufgabenmanagement benutzen.

Use OpenOffice.org
Win-Shutdown     


Hinweis: Funktioniert auch unter Windows 7



XP-Shutdown v1.0


Das Programm startet Ihren PC zeitgesteuert neu, oder schaltet ihn zeitgesteuert aus.

Dazu wird die in Windows XP vorhanden ausführbare Datei "shudown.exe" aus dem Systemverzeichnis "system32" benutzt.

Sicherlich könnte man das gleiche was dieses Programm leistet auch mit der Systemkonsole "cmd", oder einer eigenen Verknüpfung erreichen. Allerdings ist es doch mittels einer grafischen Oberfläche nicht nur eleganter sondern auch viel komfortabler.


C:\>
C:\>shutdown -?
Syntax: shutdown [-l | -s | -r | -a] [-f] [-m \\Computer] [-t xx]
                 [-c "Kommentar"] [-d up:xx:yy]

  Keine Argumente Zeigt diese Meldung an (wie -?).
  -i              Zeigt eine grafische Benutzeroberfläche an
                  (muss die erste Option sein).
  -l              Abmelden (kann nicht mit der Option -m verwendet
                  werden).
  -s              Fährt den Computer herunter.
  -r              Fährt den Computer herunter und startet ihn neu.
  -a              Bricht das Herunterfahren des Systems ab.
  -m \\Computer   Remotecomputer zum
                  Herunterfahren/Neustarten/Abbrechen.
  -t xx           Zeitlimit für das Herunterfahren, in xx Sekunden.
  -c "Kommentar"  Kommentar für das Herunterfahren
                  (maximal 127 Zeichen).
  -f              Erzwingt das Schließen ausgeführter Anwendungen
                  ohne Warnung.
  -d [u][p]:xx:yy Grund (Code) für das Herunterfahren:
                  u = Benutzercode
                  p = Code für geplantes Herunterfahren
                  xx = Hauptgrund (positive ganze Zahl kleiner als 256)
                  yy = Weiterer Grund (positive ganze Zahl
                  kleiner als 65536)
C:\>
			


Abb. Systemkonsole "cmd" Hilfe ausgeben zur shutdown.exe



Um ihren Rechner auszuschalten, markieren Sie das Optionsfeld "Shutdown". Danach wählen Sie die gewünschte Zeit in Minuten, wie lange gewartet werden soll bis der Rechner sich selbständig ausschaltet. Dann nur noch auf den Button "Execute" drücken (oder Funktionstaste F5) und das zeitgesteuerte Herunterfahren des Rechners wird gestartet.


XP-Shutdown v1.0 (Shutdown)Bild größer


Abb. XP-Shutdown v1.0 (Shutdown)



Wenn der Rechner zeitgesteuert neu gestartet werden soll, markieren Sie das Optionsfeld "Reboot" und gehen dann weiter vor wie im vorherigen Absatz beschrieben.


XP-Shutdown v1.0 (Reboot)Bild größer


Abb. XP-Shutdown v1.0 (Reboot)



Soll der gestartete Vorgang widerrufen werden, egal ob nun "Shutdown" oder "Reboot", drücken Sie einfach den Button "Cancel" (oder die Funktionstaste ESC). Haben Sie zwischenzeitlich dieses Programm "XP-Shutdown" schon geschlossen und Sie möchten den Vorgang abbrechen. Dann starten Sie "XP-Shutdown" neu und benutzen noch mal den "Cancel" Button.


Systemvoraussetzungen:


Das Programm benötigt die Java 2 Virtual Machine (VM) (Standard Edition Runtime
Environment) (JRE) ab einer Version 1.5 oder höher.
Cup of Java Die aktuellste Version können Sie bei Sun Microsystems, Inc.
herunterladen (downloaden).
[URL: http://www.oracle.com/de/ (http://www.oracle.com)]


zum Download




zum Seitenanfang


Sitemap Kontakt Impressum